zurück zu News

High-Performance-Bremse: von der Stromag entwickelt für härteste Anforderungen

Die neue, modular aufgebaute Bremse mit Schutzklasse IP67 bietet optimale Leistung und Langlebigkeit für Marine-, Offshore- und andere anspruchsvolle Anwendungen.

Stromag, Teil der Altra Industrial Motion Corp., hat eine neue, modulare Bremsenserie für den Einsatz in extremen Bedingungen auf den Markt gebracht. Die Baureihe HPB (High Performance Brake) ist eine elektromagnetische Bremse zum Stoppen und Halten von Lasten jeglicher Art. Diese neue Bremse ist sowohl als Arbeitsbremse, als auch für Halte- und Notstoppanwendungen konzipiert und für bietet eine lange Lebensdauer bei überragender Leistung.

Die HPB ist als 2- oder 4-Flächenbremse erhältlich und deckt den Bremsmomentbereich von 80 bis 5.000 Nm ab. Stromag hat die neuesten Entwicklungs- und Fertigungstechnologien sowie die 86-Jährige Erfahrung mit elektromechanischen Systemen in dieses Produkt mit einfließen lassen, das nun maximale Leistung auf kleinstem Raum bietet. Dabei wurde insbesondere auf die thermischen Eigenschaften der Bremse geachtet, die durch hervorragende Wärmeableitung zuverlässige dynamische Bremseigenschaften garantiert.

Die HPB ist sowohl als Arbeitsbremse, als auch für Halte- und Notstoppanwendungen in Krananlagen und dergleichen konzipiert und zeichnet sich durch überragende Leistung aus.

Alle Komponenten der HPB zeichnen sich durch eine sehr hohe Korrosionsbeständigkeit und Widerstandsfähigkeit gegen eine salzhaltige Atmosphäre oder andere aggressive Medien aus. Die neuen Bremsen sind in IP67-Ausführung erhältlich, sodass sie überall dort eingesetzt werden können, wo ein Überspülen oder Eintauchen in Meerwasser nicht ausgeschlossen ist.

Besonderes Augenmerk wurde zudem auf die elektrische Ausführung der Bremse gelegt: Hier können Gleichrichter und Schnellschaltgeräte verbaut werden, die das Schaltverhalten optimieren und eine sehr einfache Montage gewährleisten. Zur optimalen Integration in die Kundenanwendung ist die neue Bremse mit einer Vielzahl von Optionen erhältlich, unter anderem einer Handhebellüftung, der Möglichkeit zum Anschluss von Encodern, einer Anti-Kondensationsheizung und induktiven Schaltern zur Überwachung von Schaltvorgängen und Verschleiß.

Einsatzbereiche für die Bremsenserie HPB sind u. a. Krane und Winden in Häfen, auf Schiffen oder in Offshore-Anwendungen. Darüber hinaus eignet sich die neue Bremse für den Einsatz in industriellen Umgebungen, in denen langfristige Zuverlässigkeit und Widerstandsfähigkeit in rauen Umgebungen im Vordergrund stehen.