zurück zu News

Manuelles Überlastschutzsystem (MOPS) Offshore-Flat-Top-Turmdrehkräne

COMANSA, ein weltweit führender Hersteller von Turmdrehkränen, benötigte für fünf Modelle seiner Flat-Top-Kranlinie spezielle Bremssysteme, die für ein spezielles OffshoreAnwendungsprojekt eingesetzt werden sollen. Die Kranmodelle für das Projekt variieren mit den Tragfähigkeiten von 6 bis 18 Tonnen und eine maximale Reichweite von bis zu 80 m (262,5 ft).

Offshore-Hebevorgänge sind mit einzigartigen Herausforderungen verbunden, die durch unregelmäßige Wellenbewegungen verursacht werden. Diese „Monsterwellen“ können tatsächlich zu höheren Kranlasten führen als erwartet. Der Kranführer muss in der Lage sein, zur Vermeidung dieser Überlastsituationen sowie nach einem Nothalt oder einem Stromausfall ein Notentriegelungssystem zu aktivieren.

Stromag lieferte sein manuelles Überlastschutzsystem (MOPS), um die anspruchsvollen Anforderungen an Offshore-Kräne zu erfüllen. Das MOPS wurde speziell für OffshoreAnwendungen entwickelt und erfüllt die Norm NF EN 13852 . Jedes MOPS besteht aus einer SIME-Ausfallsicherung, einer hydraulisch betätigten Ein-Feder-Bremszange, einem Hydraulikaggregat und einer elektrischen Steuerungseineit. Die Einzelbremsen sind auf der Niederdrehzahlseite des Windenantriebs des Krans platziert und sorgen für die Nothalt und Haltefunktionen.

Bei Kranmodellen mit einer Kapazität von 15 bis 18 Tonnen wird eine robuste Bremse vom Typ SHD9 mit einer dynamischen Bremskraft von 43 bis 100 kN eingesetzt. Kräne mit einer Kapazität von 6 bis 10 Tonnen sind mit einer leichten Bremse vom Typ SHD5A mit einer dynamischen Bremskraft von 15 bis 56 kN ausgestattet. Die beiden Bremsmodelle sind kompakt und für den Einsatz in beengten Räumen konzipiert. Alle Einheiten verfügen über Näherungsschalter mit Schutzabdeckungen für das Öffnen und die Überwachung des Belagverschleißes.

Die elektrische Einheit steuert den Betrieb jeder Bremse über das Hydraulikaggregat und zeigt alle möglichen Fehler an, die am System auftreten könnten, einschließlich Verschleiß der Beläge, Batteriedefekt usw.

Highlights

  • Komplette Bremspaketlösung
  • Das Modell SHD9 bremst mit einer dynamischen Bremskraft von 43 bis 100 kN
  • Das Modell SHD5A bremst mit einer dynamischen Bremskraft von 15 bis 56 kN
  • Kundenspezifisches KSHSteuergerät
  • CSH Hydraulikaggregat
  • Erfüllt die Norm NF EN 13852

Contact Information

Stromag
Hansastraße 120
59425 Unna - Germany
Phone: +49 2303 102-0
Fax: +49 2303 102-201
Email: info@stromag.com
www.stromag.com