Synchro SYE2700 | Stromag

Mechanisch betätigte Lamellensynchronisationen für den Einsatz in mehrgängigen Industriegetrieben.

Durch die Kombination aus Reibschluss für die Synchronisationsphase und Formschluss für die eigentliche Leistungsübertragung wird eine geringere Baugröße gegenüber rein reibschlüssigen Kupplungen erzielt.

Durch die Verfügbarkeit von Synchroneinheiten mit einem übertragbaren Nenndrehmoment von bis zu 27.000 Nm lassen sich nun auch im industriellen Bereich moderne, energieeffiziente Doppelkupplungsgetriebe darstellen.

Produkteigenschaften

  • Synchroneinheit für Industriegetriebe
  • Geeignet für Nenndrehmomente bis 27.000 Nm und maximale Drehzahlen bis 3.000 1/min
  • Kurzzeitig zulässiges Maximaldrehmoment bis 45.000 Nm
    • - auch Drehmomentspitzen durch Verspannungen im Getriebe können sicher aufgenommen werden
  • Hohe Wärmekapazität der Lamellen gegenüber Konussystemen
    • - sichere Synchronisation hoher Massenträgheiten und Schleppmomente
  • Präzise Führung der Schiebemuffe auf der Nabe
    • - sichere Schaltvorgänge ohne Verkanten der Schiebemuffe (Design zum Patent angemeldet)
  • Große Zahnüberdeckung zwischen Schiebemuffe, Gangnabe und Nabe
    • - sichere Übertragung hoher Drehmomente (Design zum Patent angemeldet)

Produktauswahl

Stromag
Hansastraße 120
59425 Unna - Germany
Phone: +49 2303 102-0
Fax: +49 2303 102-201
Email: info@stromag.com
www.stromag.com

SYE2700